Dozent*innen

Valentina Galossi

Valentina Galossi

Seminare und Workshops

Friday, January 20, 2023, noon-3pm (12-15 Uhr)

How to edit an art book

Wednesday, February 15, 2023 von 12-4pm (12-16 Uhr)

The Codes of the Art World

Vita

Valentina Galossi is an Independent curator born in Rome (1979) and based in Berlin and Rome. She has several years of experience in the fields of Film, Performance and Fine Arts. In Rome, she worked as a curator for the Ministry of Culture (2004-2010). In the last few years, she has collaborated with international galleries and institutions, focusing on the contemporary art market. She has worked for various galleries in Berlin, including Jochen Hempel and Sexauer. In 2015, Valentina curated BerlinRoma - Reverse Inequality, an international group exhibition at Ebensperger Berlin. She also organized Sundowner, a series of interventions/performances on the terrace of the Neue Nationalgalerie in Berlin. Valentina Galossi currently works with contemporary artists. Life of artists in Berlin is the first art guide of its kind and the first art book she has written.

Galossi was International Juror in Contemporary Art at the University of Hartford, USA (2018). She gives lectures on Contemporary Art at Bauhaus Universität in Weimar, and at bildungswerk des bbk berlin. Additionally, Mrs Galossi is part of Saloon a network of women in Contemporary Art and a member of Independent Collectors.

Valentina earned a B.A. in Performing Arts and a M.A. in Digital Arts, additionally a fellowship in Contemporary Art at "Palazzo delle Esposizioni". In London, Tate Modern, she participated at the production of a Site-Specific dance performance for the Turbine Hall, co-produced by the Barbican Centre. She was Resident Curator at Node Center for Curatorial Studies, where she co-curated Faraway, So Close!, in collaboration with Grimmuseum and Künstlerhaus Bethanien.

It is currently offering three workshops as part of the new format DIGITALER CAMPUS.

________________________________________________________________________

Valentina Galossi ist eine unabhängige Kuratorin, die 1979 in Rom geboren wurde und in Berlin und Rom lebt. Sie hat mehrere Jahre Erfahrung in den Bereichen Film, Performance und bildende Kunst. In Rom arbeitete sie als Kuratorin für das Kulturministerium (2004-2010). In den letzten Jahren hat sie mit internationalen Galerien und Institutionen zusammengearbeitet und sich dabei auf den zeitgenössischen Kunstmarkt konzentriert. Sie war für verschiedene Galerien in Berlin tätig, darunter Jochen Hempel und Sexauer. Im Jahr 2015 kuratierte Valentina BerlinRoma – Reverse Inequality, eine internationale Gruppenausstellung bei Ebensperger Berlin. Außerdem organisierte sie Sundowner, eine Reihe von Interventionen/Performances auf der Terrasse der Neuen Nationalgalerie in Berlin. Valentina Galossi arbeitet derzeit mit zeitgenössischen Künstler*innen zusammen. Das Leben von Künstler*innen in Berlin ist der erste Kunstführer seiner Art und das erste Kunstbuch, das sie geschrieben hat.

Galossi war internationale Jurorin für zeitgenössische Kunst an der University of Hartford, USA (2018). Sie hält Vorträge über zeitgenössische Kunst an der Bauhaus Universität in Weimar und im bildungswerk des bbk berlin. Außerdem ist Galossi Teil von Saloon, einem Netzwerk von Frauen in der zeitgenössischen Kunst, und Mitglied von Independent Collectors.

Valentina Galossi erwarb einen B.A. in Darstellender Kunst und einen M.A. in Digitaler Kunst und erhielt außerdem ein Stipendium für Zeitgenössische Kunst am "Palazzo delle Esposizioni". In London, Tate Modern, war sie an der Produktion einer ortsspezifischen Tanzperformance für die Turbine Hall beteiligt, die vom Barbican Centre koproduziert wurde. Sie war Resident Curator am Node Center for Curatorial Studies, wo sie Faraway, So Close! in Zusammenarbeit mit dem Grimmuseum und dem Künstlerhaus Bethanien kuratierte.

Sie bietet derzeit im Rahmen des neuen Formats DIGITALER CAMPUS drei Workshops an.

Fachgebiet(e): (Selbst-) Management, (Selbst-) Präsentation, Kommunikation, Kunstmarkt, Publizieren
Sprachen: deutsch, englisch, italienisch