Dozent*innen

Birgit Effinger

Birgit Effinger

Seminare und Workshops

Donnerstag, 18.08.2022, von 15-20 Uhr + Anspruch auf eine Stunde Fachcoaching

Strategien zur Selbstpositionierung im Kunstfeld

Vita

Birgit Effinger ist Kunstwissenschaftlerin und unterstützt Künstler*innen, Gestalter*innen und Filmemacher*innen mit Coaching, Beratung, Workshops und Lehre an verschiedenen europäischen Kunsthochschulen bei der Entwicklung ihrer beruflichen Laufbahn. Sie leitet seit 2017 see up - Zentrum für Absolvent* innen, ein passgenaues Angebot für Studierende und Absolvent*innen aller Fachbereiche der weißensee kunsthochschule berlin. Von 2002-2018 war sie Projektleiterin des Goldrausch Künstlerinnenprojekts, ein einjähriges Professionalisierungsprogramm für Bildende Künstlerinnen. Sie engagiert sich im Bereich Weiterbildungsmanagement und hat im Laufe ihrer Tätigkeiten als Mentorin, Projektleiterin ein breites Methodenrepertoire entwickelt. Zudem schreibt sie regelmäßige Beiträge in Kunstzeitschriften und Katalogen zu den Arbeitsschwerpunkten: Professionalisierung in den Künsten, Fragen des politischen und ästhetischen Handelns, aktuelle Kunst und ihre Diskurse.

________________________________________________________________________

Birgit Effinger is an art historian who supports artists, designers and filmmakers in the development of their professional careers through coaching, consulting, workshops and teaching at various European art academies. Since 2017, she has been in charge of see up - Zentrum für Absolvent* innen (Centre for Graduates), a tailor-made offer for students and graduates of all departments at weißensee kunsthochschule berlin. From 2002-2018 she was project manager of the Goldrausch Künstlerinnenprojekt, a one-year professionalisation programme for female fine artists. She is involved in the field of further education management and has developed a broad repertoire of methods in the course of her activities as mentor, project manager. She also writes regular articles in art journals and catalogues on the main focuses of her work: Professionalisation in the arts, questions of political and aesthetic action, contemporary art and its discourses.

Fachgebiet(e): (Selbst-) Positionierung, (Selbst-) Präsentation, Kommunikation, KSK - Künstlersozialkasse
Sprachen: deutsch, englisch