Kursprogramm

Sichtbarkeit – social media als empowerment mit Geist und Seele

Seminar mit Dominique Buege  

Zeit • Time:
Mittwoch, 17.07.2024, von 18-20 Uhr
Ort • Place:
Kesselhaus der Medienwerkstatt, Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin
Kosten • Costs:
20 €
Info:
Kurssprache: Deutsch
Diese Veranstaltung findet ab 5 Teilnehmer*innen statt.
Anmeldungen • Attendance:
0 / 12
Anmeldeschluss • Registration closes:
09.07.2024

Beschreibung • Description

Ohne Social Media bleibt heutzutage die Arbeit in der bildenden Kunst so gut wie unsichtbar.

In diesem 2-stündigen Workshop stellen wir uns gemeinsam dem Thema Sichtbarkeit auf Social Media und besonders den oftmals damit verbundenen Gefühlen von Hemmungen und Unbehagen.

Im Kopf ist bereits entschieden, mit welchem Kanal wir arbeiten wollen, haben bereits einen Account und wissen theoretisch oder sogar praktisch, wie man Beiträge etc. erstellt. Trotzdem kickt immer wieder ein Gefühl ein, das uns davon abhält, unsere Arbeiten und unsere Prozesse tatsächlich zu zeigen.

Gemeinsam werden wir Informationen zum Thema Sichtbarkeit, Selbstsicherheit und Selbstvertrauen austauschen und mögliche Blockaden entdecken und darauf eingehen. Mit Hilfe von Coaching-Übungen, Meditation und Breathwork können wir ausprobieren, wie wir so neue Räume an Möglichkeiten gewinnen. Zum Abschluss werden wir konkrete Action-Steps verabreden.

Du kannst für dich aus dem Workshop mitnehmen:

  • mehr Sichtbarkeit und Ausstrahlung in Social Media
  • Tools zur Selbstregulation in Stresssituationen

 

Was ist mitzubringen:

  • Yogamatte 
  • Wasserflasche
  • Eine Augenmaske/Tuch
  • Decke
  • Notizbuch + Stift

Ich empfehle, warme und bequeme Kleidung zu tragen und bis zu etwa 1 Stunde vor dem Event nichts Schweres zu essen. 

Ich wende die Dynamik Healing Methode von Cari Merriam in diesem Workshop an. Ein elementarer Bestandteil ist die 3-teilige Atemtechnik.

 

Ist diese Veranstaltung das Richtige für mich?

Die einzige Voraussetzung ist eine offene Haltung und die Bereitschaft, dich auf die Prozesse und Atemübungen einzulassen.

Die Teilnahme an diesem Workshop ist kein Therapieersatz. Du nimmst auf eigene Verantwortung teil und bestätigst, dass du psychisch und körperlich stabil bist.