Seminare und Workshops

Workshop zum GOLDRAUSCH-Professionalisierungsprogramm 2

Seminar mit Jil Zepp  

Beschreibung • Description

Goldrausch Künstlerinnenprojekt – Was ist das, was bietet das Programm, und wie bewirbt frau sich dafür? Neben dem Kennenlernen des Goldrausch-Stipendiums wird es auch darum gehen, wie die Grundideen des Programms, Vernetzung und Professionalisierung, in den eigenen Berufsalltag integriert werden können.

Das 1989 gestartete Professionalisierungsprogramm setzt an einer für Künstlerinnen entscheidenden Frage an: Berufsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit. In dem Kurs arbeiten 15 Künstlerinnen, Berufsanfängerinnen und profilierte Künstlerinnen, ein Jahr lang zusammen, mit dem Ziel, Öffentlichkeit für die eigene Arbeit herzustellen. Hannah Kruse wird die Inhalte des Goldrausch Künstlerinnenprojekts aufzeigen: Wie werden berufspraktische Kenntnisse, Netzwerkbildung, Präsentationen in Web, Ausstellungen und Katalogen erarbeitet? Welche Rolle spielt peer-learning im Kursprogramm?
 Thema wird auch sein, warum im Jahr 2020 spezifische Förderungen für Künstlerinnen immer noch erforderlich und wichtig sind. Das Seminar wendet sich an Künstlerinnen, Berufsanfängerinnen und Wiedereinsteigerinnen, die Handlungsmodelle und Anregungen für ihre eigene Berufspraxis suchen und die sich für die Teilnahme an diesem Projekt interessieren.



Zur Information: Das Goldrausch-Künstlerinnenprojekt wird gefördert aus Mitteln des ESF und der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung; die Projektteilnahme ist kostenfrei.

Mehr Infos unter www.goldrausch.org sowie zur Bewerbung für 2021 (Bewerbungschluss 15.09.2020) https://goldrausch.org/de/modalitaeten/