Seminare und Workshops

Residenzstipendien

Seminar mit Kati Gausmann  

Zeit • Time:
Donnerstag, 21.10.2021 von 11-19 Uhr
Ort • Place:
bildungswerk des bbk berlin, Köthener Straße 44, 10963 Berlin
Kosten • Costs:
50 €
Info:
Diese Veranstaltung findet ab 4 Teilnehmer*innen statt.
Anmeldungen • Attendance:
0 / 6
Anmeldeschluss • Registration closes:
17.10.2021 - 23:59

Beschreibung • Description

Residenzstipendien – praxisbezogen auswählen und erfolgreich bewerben.

 

Aufenthaltsstipendien sind in Mode gekommen! Immer mehr Residenz-Angebote rufen zu Bewerbungen auf. Aber welche Residenz macht für die eigene künstlerische Praxis Sinn? Wo findet man geeignete Open-Calls und Förderungen? Und was muss bei der Bewerbung beachtet werden?

 

Der eintägige praxisorientierte Workshop vermittelt einen Überblick über Artist-in-Residence Programme, Suchportale, Bewerbungsverfahren und Finanzierungsmöglichkeiten und gibt Hilfestellung für die eigene Bewerbung auf passende AiR-Ausschreibungen.

 

Im ersten Teil des Workshops werden die unterschiedlichen Formate von Aufenthaltsstipendien, Bewerbungsverfahren, Finanzierungsmöglichkeiten und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile erörtert. Es wird eine Auswahl an Open-Call Portalen vorgestellt und besonders nützliche Funktionen einzelner Portale gemeinsam erprobt. Im anschließenden Praxis-Teil werden wir Bewerbungen auf Artist-in-Residence Programme anhand konkreter Fragen und Beispiele der Teilnehmenden besprechen. Wir erarbeiten Entscheidungshilfen für die eigene Auswahl und

Bewerbung. Dafür widmen wir uns Fragen wie:

  • Welches AiR-Programm ist für meine künstlerische Praxis und Lebensführung
  • geeignet?
  • Wie analysiere ich eine Ausschreibung? An wen richtet sich meine Bewerbung?
  • Wie formuliere ich meinen Projektvorschlag für die Bewerbung?
  • Was muss meine Vita beinhalten?
  • Wie stelle ich mein Portfolio zusammen?
  • Wo kann ich Förderung beantragen?

 

Bitte Bewerbungsunterlagen soweit vorhanden mitbringen!

Z.B. Portfolio oder Katalog (gerne analog), Vita, Artist Statement, Projektvorschlag, gegebenenfalls Ausschreibungen. Gerne auch (erfolgreiche oder erfolglose) Bewerbungen auf vergangene Ausschreibungen mitbringen!