Dozent*innen

Wayra Schübel

Seminare und Workshops

Fr, 29.07. und Sa, 30.07.2022 jeweils von 10-15 Uhr

Go little Rockstar – Workshop Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Vita

Wayra Schübel [she/they/kein Pronomen] verantwortet derzeit die Pressearbeit der nGbK und war davor knapp fünf Jahre für die Online-Redaktion der HGB Leipzig zuständig, wodurch fundiertes Wissen institutioneller Strukturen mitgebracht wird. Ergänzt durch freiberufliche Tätigkeit unter Wayra Schübel Art Communication wurden seit 2019 Presse und Kommunikation von künstlerischen Gruppen und weiteren institutionellen Projekten im deutschsprachigen Raum, darunter Galerie Wedding, Kunsthalle Osnabrück, Kunstverein Göttingen, betreut. Last but not least: Eine langjährige Erfahrung in der Umsetzung eigener kuratorischer Ideen, Veröffentlichung von Texten in unterschiedlichen künstlerischen Fachmedien und Erfahrung in der Leitung künstler_inneninitiierter Projekträume in Leipzig (Galerie _b2/Spinnereigelände) und Berlin (LSD Gallery/Potsdamer Str.) runden das Profil ab. Ein besonderer Fokus liegt auf interdisziplinäre und machtkritische Inhalte, von daher richtet sich das Workshop Angebot besonders an marginalisierte Gruppen.

Wayra Schübel (*1974, Nürnberg) ist in Südamerika aufgewachsen und kam kurz vor der Wende nach Westdeutschland zurück. Magisterabschluss in Sinologie und Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig und FU Berlin.

________________________________________________________________________

Wayra Schübel [she/they/no pronoun] is currently responsible for the PR work of the nGbK and was previously responsible for the online editorial department of the HGB Leipzig for almost five years, thus gaining a sound knowledge of institutional structures. This knowledge has been supplemented by freelance work under Wayra Schübel Art Communication, press and communication for artistic groups and other institutional projects in German-speaking countries, including Galerie Wedding, Kunsthalle Osnabrück, Kunstverein Göttingen, which she/they has/have carried out since 2019. Last but not least: many years of experience in the implementation of own curatorial ideas, publication of texts in various artistic media and experience in the management of artist-initiated project spaces in Leipzig (Galerie _b2/Spinnereigelände) and Berlin (LSD Gallery/Potsdamer Str.) A special focus is on interdisciplinary and power-critical content, which is why the workshop offer is particularly aimed at marginalised groups.

Wayra Schübel (*1974, Nuremberg) grew up in South America and returned to West Germany shortly before the fall of the Berlin Wall. Master's degree in Sinology and Cultural Studies at the University of Leipzig and the Free University of Berlin.

Website: www.wayraschuebel.com/