bildungswerk des bbk berlin

Was Künstler*innen brauchen

… und was das bildungswerk des bbk berlin anbieten kann.

Um von künstlerischer Arbeit existieren zu können, sind Grundkenntnisse des (Selbst-)Managements und der (Selbst-)Positionierung notwendig sowie das Wissen um analoge und digitale Kommunikationsformen zur (Selbst-)Präsentation. In den Seminaren und Workshops werden Perspektiven für den beruflichen Werdegang entwickelt. Dabei ist es wichtig, die eigene Position wiederholt zu bestimmen, zu klären und zu schärfen, um sie im richtigen Kontext wirksam durchsetzen zu können.

(Selbst)Management | Positionierung | Kommunikation

Die Fähigkeit, das eigene Werk / den eigenen Werkbegriff schnell und klar vermitteln zu können, wird zunehmend von Künstler*innen erwartet. Eine Voraussetzung dafür ist die Herstellung professioneller Bilder und Texte mit unterschiedlichen Zielsetzungen. Grundkenntnisse in Computerprogrammen und deren strategischen Anwendungen sowie der Nutzung des Internets sind unerlässlich. Künstler*innen sollten damit befähigt werden, kompetent zu kommunizieren und ökonomische Strukturen der Selbstvermarktung zu entwickeln. Viele künstlerische Projekte sind nur durch Stipendien oder Förderung realisierbar. Dafür ist eine aussagefähige Antragstellung entscheidend. Im bildungswerk können Künstler*innen alle dafür notwendigen Kompetenzen erwerben.

Präsentation | Kunstmarkt | Publizieren | Coaching

Eine individuelle künstlerische Position muss sich im Wettbewerb behaupten. (Selbst-)
Reflektion und (Selbst-)Wahrnehmung sind dynamische Prozesse, die geübt werden können. Dazu gehört auch die Kontextualisierung des eigenen Werkes in Bezug auf das aktuelle Kunstgeschehen. Unter welchen Bedingungen wird die eigene Kunst gezeigt oder unten welchen Bedingungen strebt die/der Künstler*in eine Präsentation oder Publikation an? Fragen der Außen- und Selbst-Wahrnehmung von Person und Werk, der selbstgesetzten Ziele und der dafür notwendigen Strategien werden in Gruppen- und Einzelgesprächen erörtert. Dabei geht es in erster Linie um das Erkennen der individuellen Stärken zur Weiterentwicklung des eigenen künstlerischen Ansatzes.

Künstlerische Praxis | Kunst&Recht | Steuern&Buchhaltung

Zusätzlich werden im bildungswerk berufspraktische Fähigkeiten vermittelt. Die künstlerische Praxis erfordert vielfältige und alternative Strategien. Die Digitalisierung bzw. die Anwendung digitaler Produktionsformen spielt in der Bildenden Kunst eine wichtige Rolle. Künstler*innen zu befähigen, diese Möglichkeiten auszuschöpfen und unabhängig von Dritten für die eigene künstlerische Produktion anzuwenden, ist ebenfalls eine Aufgabe des bildungswerks. Darüber hinaus gibt es Angebote zur beruflichen Weiterbildung in urheber-, steuer-, rechtlichen und buchhalterischen Fragen, die praxisnah vermittelt werden.

Kontakt

bildungswerk des bbk berlin GmbH
Köthener Str. 44
10963 Berlin
Stadtplan - Ansicht (externer Link)

Email: info@bbk-bildungswerk.de

Öffnungszeiten:
Mo, Di und Do 11:00 - 15:00 Uhr und nach Vereinbarung

Team

Kerstin Karge
Veranstaltungsorganisation
tel 030 230 899-40

Lucy Teasdale
Veranstaltungsorganisation
tel 030 230 899-43

Michael Nittel
Veranstaltungskonzeption
tel 030 230 899-49

Prof. Dr. Frieder Schnock
Geschäftsführung (Bildungsprogramme)
tel 030 230 899-10

Florian Schöttle
Geschäftsführung (Vermögensverwaltung)