Kontakt  –  Aktuelles  –   Drucken

Zurück zur Übersicht


  Analoge Synthesizer - Wolfgang Spahn


ZEIT
Fr, 08.06. und Sa, 09.06.2018 jeweils von 11-18 Uhr                             Anmeldeschluss: Mo, 04.06.2018
ORT
Atelier: Wolfgang Spahn, Gerichtstr. 12-13, Aufgang 5, 13347 Berlin
KOSTEN
70 € (+ ca. 25 € Materialkosten)
INFO

TEILNEHMERZAHL
0 / 6

Der Workshop richtet sich an Künstler*innen, die Projekte aus Klangkunst und Musik mit analogen Synthesizer umsetzen wollen und/oder deren grundsätzlichen Arbeitsweisen erlernen wollen. Hierfür werden die Grundlagen elektronischer analoger Elektronik und deren Bauteile vermittelt sowie der Bau analoger Oszillatoren realisiert.
Auch werden wir lernen Alltagsgeräte zu hacken und mittels Circuit Bending in Instrumente umfunktionieren.
Eine wichtige Ansteuerung analoger Synthesizer erfolgt über die sogenannte Voltage Control (VC), wir werden deren Funktion erlernen und mittels eines Arduinos umsetzen. Damit können wir unsere eigene Schnittstelle zu herkömmlichen Synthesizer Modulen realisieren und in unsere künstlerische Arbeit integrieren.

Aber was verbirgt sich hinter all den Knöpfen und Reglern, wie funktionieren denn diese Schaltungen?
Wenn wir diese Fragen beantworten erlangen wir nicht nur ein tieferes Verständnis über deren Funktion sondern können diese auch für unsere Bedürfnisse anpassen, in unsere Kunst integrieren oder gar eigene Schaltkreise entwickeln.

Der warme, lebendige Klang analoger Synthesizer erlebt seit Kurzem ein Revival in Musik, Klangkunst und Performance. Dank der analogen Wellenform, die im Gegensatz zu den vorproduzierten Wellen digitaler Synthesizer live erzeugt werden, sind Nuancen, bewusst inszenierte Störungen und Unpräzisionen möglich. Dadurch entstehen unvorhersehbare, im Moment erzeugte Klänge, die durch den charakteristischen organischen vollen Sound analoger Instrumente gekennzeichnet sind.


Bitte eigenen Laptop (Win, Mac, Linux) und falls vorhanden Arduino mitbringen.

 
Der Kurs findet ab 5 Anmeldungen statt.

Dieses Angebot des bildungswerks wird mit Geldern des Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützt.
Diese Zuschüsse sind die Basis für niedrige Teilnahmegebühren und für die Dozentenhonorare.
Daher muss jede/r Teilnehmer*in vor Beginn der Veranstaltung einige
Angaben zur Person machen und mit Unterschrift bestätigen.
Zur Evaluierung des Weiterbildungsangebots wird außerdem ein Multiple-Choice-Test durchgeführt.
Ihre Daten unterliegen sämtlich dem Datenschutz und werden entpersonalisiert zur Erfüllung der
Evaluierungs- und Berichtspflichten an die dafür zuständige ESF-Verwaltung weitergeleitet.

  

bildungswerk des bbk berlin GmbH
Köthener Straße 44
10963 Berlin

Prof. Dr. Frieder Schnock – Geschäftsführung (Bildungsprogramme)
tel 030 230 899-10

Florian Schöttle – Geschäftsführung (Vermögensverwaltung)

Michael Nittel – Veranstaltungskonzeption
tel 030 230 899-49

Kerstin Karge – Veranstaltungsorganisation
tel 030 230 899-40

info@bbk-bildungswerk.de