Kontakt  –  Aktuelles  –   Drucken

Zurück zur Übersicht


Marketing im Kunstbereich - Tatjana Petersen


ZEIT
Dienstag, 31.10.2017 von 10-15 Uhr                                                        Anmeldeschluss: Mo, 23.10.2017
ORT
Mediationsraum Petersen, Handjerystr. 18, 12159 Berlin-Wilmersdorf (Nähe S+U Bundesplatz)
KOSTEN
30 Euro
INFO

TEILNEHMERZAHL
Nicht mehr verfügbar.
6 / 6

„Nichts, was das Kunstwerk zu bieten hat, war vorher auf dem Markt; also konnte es auch keine Nachfrage danach geben“ schreibt Adolf Muschg.


Insofern reagiert Kunst – im Unterschied zum kommerziellen Wirtschaften – niemals auf eine bereits am Markt vorhandene Nachfrage, sondern generiert diese erst.
Das Seminar vermittelt ganz konkret und strukturiert, welche Fragen sich ein Künstler in Bezug auf die Vermarktung seiner Kunst stellen sollte und präsentiert die operativen Marketinginstrumente. Sie bekommen einen Leitfaden an die Hand, der alles auflistet, was zum Marketing für Künstler gehört. Mit diesem Leitfaden können Sie Ihr Marketingkonzept später selbst entwickeln.

Marketing unterteilt sich in drei Phasen:
I. Analyse
II. Operative Marketinginstrumente/ Marketingprogramm
III. Controlling


In der Regel konzentrieren sich alle, wenn sie über Marketing sprechen, auf die zweite Phase. Im Seminar liegt der Schwerpunkt aber auf der Analysephase. Das ist der Teil, der in der Regel vernachlässigt wird. Wird dieser Teil jedoch genau gemacht wird, ergibt sich das konkrete operative Marketingprogramm fast von selbst.
Für die Analysephase wird der wertvolle Austausch mit den anderen Teilnehmenden genutzt und Sie können exemplarisch gemeinsam für einen Künstlerkollegen, für sich selbst oder eine konkrete Ausstellung bzw. ein Projekt das Marketingkonzept entwickeln.

Der Kurs findet ab 4 Anmeldungen statt.

 

Tatjana Petersen hat die Marketingabteilungen großer Häuser geleitet - u.a. Martin-Gropius-Bau & Museum für Film und Fernsehen - und für viele Ausstellungen die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gemacht.


Dieses Angebot des Bildungswerks wird mit Geldern des Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützt.
Diese Zuschüsse sind die Basis für niedrige Teilnahmegebühren und  für die Dozentenhonorare.
Daher muss jede/r Teilnehmer/in vor Beginn der Veranstaltung einige
Angaben zur Person
machen und mit Unterschrift bestätigen.
Ihre Daten unterliegen sämtlich dem Datenschutz und werden entpersonalisiert zur Erfüllung der
Evaluierungs- und Berichtspflichten an die dafür zuständige ESF-Verwaltung weitergeleitet.

 


  

bildungswerk des bbk berlin GmbH
Köthener Straße 44
10963 Berlin

Dr. Frieder Schnock – Geschäftsführung (Bildungsprogramme)
tel 030 230 899-10

Florian Schöttle – Geschäftsführung (Vermögensverwaltung)

Michael Nittel – Veranstaltungskonzeption
tel 030 230 899-49

Jole Wilcke – Veranstaltungsorganisation
tel 030 230 899-43

Kerstin Karge – Veranstaltungsorganisation
tel 030 230 899-40

info@bbk-bildungswerk.de