Kontakt  –  Aktuelles  –   Drucken

Zurück zur Übersicht


Rhetorik für Künstler/innen - Schwierige Gespräche führen - Tatjana Petersen


ZEIT
Montag, 11.09.2017 von 10-15 Uhr                                                            Anmeldeschluss: Di, 05.09.2017
ORT
Mediationsraum Petersen, Handjerystr. 18, 12159 Berlin-Wilmersdorf (Nähe S+U Bundesplatz)
KOSTEN
30 Euro
INFO

TEILNEHMERZAHL
1 / 6


Schwierigen Gesprächssituationen steht jeder Künstler immer mal wieder gegenüber: sei es, einen Geschäftspartner zur Überarbeitung eines Auftrags aufzufordern, eine Vertragsverhandlung zu führen, sich von einem Partner in der Ateliergemeinschaft zu trennen oder die eigen Vorstellung bei einer Gemeinschaftsausstellung in Abgrenzung zu anderen souverän zu vertreten.
Oft verunsichern diese Situationen und werden deshalb vermieden oder irgendwie bewältigt, was manchmal Unwohlsein nach sich zieht oder sogar beschädigte Beziehungen.
Das Seminar vermittelt Kenntnisse, welche Kommunikationsfallen in Konflikten
typischerweise auftreten. Es soll das Bewusstsein für die Komplexität der menschlichen Kommunikation und dessen Anfälligkeit für Störungen und Missverständnisse fördern. In Rollenspielen werden unterschiedliche Werkzeuge erprobt, die helfen, in schwierigen Situationen so zu kommunizieren, dass das Gegenüber abgeholt und für das Gespräch geöffnet wird, damit Lösungen gefunden werden können, die für alle Seiten vorteilhaft sind.

Ziel ist, eine bewusst wertschätzende Kommunikation als einen persönlichen Entwicklungsschritt zu begreifen und Sicherheit für schwierige und konflikthafte Gespräche zu erlangen.


Methoden: Input, Austausch, Rollenspiel

Material: Die Techniken als Hand Out

Der Kurs findet ab 4 Anmeldungen statt.

 

Tatjana Petersen hat die Marketingabteilungen großer Häuser geleitet - u.a. Martin-Gropius-Bau & Museum für Film und Fernsehen - und für viele Ausstellungen die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gemacht.


Dieses Angebot des Bildungswerks wird mit Geldern des Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützt.
Diese Zuschüsse sind die Basis für niedrige Teilnahmegebühren und  für die Dozentenhonorare.
Daher muss jede/r Teilnehmer/in vor Beginn der Veranstaltung einige
Angaben zur Person
machen und mit Unterschrift bestätigen.
Ihre Daten unterliegen sämtlich dem Datenschutz und werden entpersonalisiert zur Erfüllung der
Evaluierungs- und Berichtspflichten an die dafür zuständige ESF-Verwaltung weitergeleitet.

 


  

bildungswerk des bbk berlin GmbH
Köthener Straße 44
10963 Berlin

Dr. Frieder Schnock – Geschäftsführung (Bildungsprogramme)
tel 030 230 899-10

Florian Schöttle – Geschäftsführung (Vermögensverwaltung)

Michael Nittel – Veranstaltungskonzeption
tel 030 230 899-49

Jole Wilcke – Veranstaltungsorganisation
tel 030 230 899-43

Kerstin Karge – Veranstaltungsorganisation
tel 030 230 899-40

info@bbk-bildungswerk.de