Kontakt  –  Aktuelles  –   Drucken

Zurück zur Übersicht


Cyanotypie - Marianne Ostermann -


ZEIT
Fr, 09.06. von 17-19 Uhr, Sa, 10.06. und So, 11.06.2017 jeweils von 10-16 Uhr                                                                                                   Anmeldeschluss: Di, 06.06.2017                                                       
ORT
Kunstquartier Bethanien, Druckwerkstatt, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin
KOSTEN
70 € (plus Materialkosten nach Verbrauch - 3 € pro DIN A3 Bild/Platte inkl. Chemie)
INFO


TEILNEHMERZAHL
Nicht mehr verfügbar.
8 / 8

Cyanotypieworkshop


Freitag: Einführung in die Geschichte und in die Technik der Cyanotypie sowie Vorbereitung (Photosensibilisierung) geeigneter Papiere/Materialien.

Samstag: Erstellen von Photogrammen und Belichtung von Negativen. Evtl. Sensibilisierung weiterer Papiere/Materialien

Die belichteten und entwickelten Papiere werden über Nacht getrocknet.

Sonntag: Sichtung des fertigen Materials, die Erfahrung vom Vortag können in weitere Experimente bzw. in Erweiterung der Technik (Tonen, ggf. Verwenden anderer Materialien, deren Sensibilisierung je nach Material schon Fr. oder Sa. erfolgen würde) eingebracht werden.

Bitte für Fotogramme transparentes, semitransparentes oder interessant geformtes Material, und/oder für Negativbelichtungen, kontrastreiche Negative in Größe der entstehenden Bilder (Kontaktkopierverfahren) ab DIN A6, bitte nicht größer als ca DIN A3 mitbringen. (wenn Negative vom Drucker, funktionieren die mit Dye-Tinten erst mal besser als solche mit Pigment-Tinten, da letztere weniger Licht durchlassen.)

Die Teilnehmer werden gebeten, eine Glasplatte oder noch besser Cliprahmen zum Abdecken und Beschweren leichten und flachen Materials mitzubringen.

Vielleicht können Versuchsbelichtungen in begrenzter Zahl auf Glas, Holz oder anderem Material gemacht werden. Bei Interesse z.B. Holz- oder Glasplatte (letztere wegen der Verletzungsgefahr mit geschliffenen oder per Klebeband gesicherten Kanten) schon Freitags bitte selbst mitbringen.
 
Die Wahrscheinlichkeit, dass es bei Glas, Holz… zur Belichtung kommt, wird größer, wenn der Bereich der Platte schon durch Klebeband definiert ist. Am besten gleich ein paar (10) Lagen Tape übereinander kleben, damit die flüssige Chemie eingegrenzt werden kann.

Materialkosten nach Verbrauch: 3 € 56 cm x 38cm Papier - Bogen inklusiv Chemie.
Bei selbst mitgebrachten Trägern kleiner Betrag für Chemie und ggf. für anderes Verbrauchsmaterial (Tape)

 

Der Kurs findet ab 6 Anmeldungen statt.
 

  

bildungswerk des bbk berlin GmbH
Köthener Straße 44
10963 Berlin

Dr. Frieder Schnock – Geschäftsführung (Bildungsprogramme)
tel 030 230 899-10

Florian Schöttle – Geschäftsführung (Vermögensverwaltung)

Michael Nittel – Veranstaltungskonzeption
tel 030 230 899-49

Jole Wilcke – Veranstaltungsorganisation
tel 030 230 899-43

Kerstin Karge – Veranstaltungsorganisation
tel 030 230 899-40

info@bbk-bildungswerk.de