Kontakt  –  Aktuelles  –   Drucken

Zurück zur Übersicht

 Manfred Miersch (vom Team der Medienwerkstatt)

1961                     geboren in Westberlin

1977                     Gitarrenunterricht

1982-85                Studium der Kunstgeschichte / Freie Universität Berlin

1984-87                Klangperformances in Zusammenarbeit mit Thomas Gabriel

1985-88                Studium der Freien Kunst / Hochschule der Künste, Berlin

1988-92                Studium der Freien Kunst an der

                             Hochschule für Bildende Künste, Hamburg / Diplom

1994-99                Lehrauftrag an der Hochschule der Künste / UdK, Berlin

1997                     Beginn der Betätigung im Bereich elektronischer und elektroakustischer Musik,

                             Gründung des Ensembles „atelierTheremin”

1998/2000            Erlernen des Theremin-Spiels bei Andre Smirnov, dem Gründer des Moskauer

                             Theremin-Centers am Staatl. Konservatorium und bei Lydia Kavina, der

                             Großnichte des Erfinders Leon Theremin

2001                     Gründung des Tonträger-Verlags „Krautopia”

2007                     Kompositionsauftrag vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB)

Seit 2012              Mitarbeiter (ehemals Mitbegründer) der Berliner Medienwerkstatt im Kulturwerk

                             des Berufsverbandes Bildender Künstler Berlins (BBK), dort schwerpunktmäßig

                             beschäftigt mit dem Ausbau und Betrieb des Audiostudios

2013                     Präsentation der multimedialen Arbeit „Lichtmusik”, eines Klänge und Farben

                             erzeugenden Buches mit eingebauer RFID-Technik (als Hommage an Karlheinz

                             Stockhausen und  Alexander Skrjabin) in Kooperation mit der HTW Hochschule

                             für Technik und Wirtschaft Berlin



In öffentlichen Sammlungen, Privatsammlungen und diversen Institutionen mit künstlerischen Werken und Tonträgern vertreten (z.B. Staatliches Kupferstichkabinett Berlin, documenta Archiv Kassel, Kunstsammlung der E.ON Hanse Hamburg, NBK Berlin, Berlinische Galerie, Oberhessisches Museum, Akademie der Künste Berlin, Staatl. Institut f. Musikforschung Berlin, Deutsches Museum München, Technisches Museum Wien, etc.). Mehrere Monografien und Rezensionen im „Kunstforum International”, sowie Ausstellungen im In- und Ausland.


Informationen zu Audioproduktionen von Manfred Miersch befinden sich auch in der Internationalen Dokumentation Elektroakustischer Musik „EMDoku” (www.emdoku.de).


Vorträge und Workshops z.B. an der Bauhaus-Universität Weimar, innerhalb des Kulturprogrammes der Stadt Wolfsburg, in Berliner Galerien und Kunstinstitutionen.
Im musikwissenschaftlichen Bereich journalistisch tätig für diverse Fachmagazine, Lexika und weitere Publikationen: „Keyboards”, „Musik in Geschichte und Gegenwart”, „Forum Musikbibliothek”, „Synthesizer-Magazin”, „Info-netz-musik” (Auswahl).


Seit dem Jahr 2000 umfangreiche Recherchen zum Instrument „Subharchord“ („Der eigentliche Entdecker des Gerätes” laut Tagesspiegel 2005). Veröffentlichung einer Website, umfassende fortgesetzte Publikationstätigkeit, Einführungen in das Thema anlässlich gegebener Radio- Interviews, Vorträge etc.). www.subharchord.de


Von 2009 bis 2011 Durchführung einer in den Medien vielfach gewürdigten Recherche-Arbeit zum legendären Berliner „Zodiak-Club” (1969), der wichtigsten und mittlerweile international bekannten Berliner Geburtsstätte einer multimedialen Experimentalszene. In dieser Zeit eigenverantwortlich tätig als Entwickler und Organisatior einer fortgesetzten Veranstaltungsreihe mit Musik, Film, Ausstellungen, Lesungen und Gesprächen am Originalort des ehemaligen Clubs.


Veranstaltungen dieses/r Dozenten/-in:


am 12.11.2016 - Klangerzeugung

am 24.06.2017 - Klangerzeugung

Veranstaltungen dieses/r Dozenten/-in:


am 03.12.2016 - Einführung in Audiovisuelle Medien und Audiovisuelle Werkstattpraxis

am 14.10.2017 - Klangerzeugung

Veranstaltungen dieses/r Dozenten/-in:


am 11.11.2017 - Workshop "AUDIO - Der gute Ton"

am 02.12.2017 - Klangerzeugung für Film, Audiokunst, Live-Performance und Komposition
  

bildungswerk des bbk berlin GmbH
Köthener Straße 44
10963 Berlin

Dr. Frieder Schnock – Geschäftsführung (Bildungsprogramme)
tel 030 230 899-10

Florian Schöttle – Geschäftsführung (Vermögensverwaltung)

Michael Nittel – Veranstaltungskonzeption
tel 030 230 899-49

Jole Wilcke – Veranstaltungsorganisation
tel 030 230 899-43

Kerstin Karge – Veranstaltungsorganisation
tel 030 230 899-40

info@bbk-bildungswerk.de