Kontakt  –  Aktuelles  –   Drucken

 Anmeldebedingungen für Seminare, Workshops und Coachings

____________________________________________________________

Übersicht:

     I.   Teilnahmebedingungen
    II.   Anmeldung
  III.   Teilnahmegebühr  
   IV.   Rücktritt
    V.    Absage von Veranstaltungen
 
   VI.   Urheberrecht
 VII.    Datenschutz
VIII.   Haftungsbeschränkung
   IX.   Abschließende Bestimmungen
_____________________________________________________________


I.    Teilnahmebedingungen

  1. Teilnahmeberechtigt sind professionelle Bildende Künstler*innen. Eine Mitgliedschaft im bbk berlin e.V. oder einer anderen berufsständischen Vereinigung ist nicht erforderlich.
  2. Für Workshops, Seminare und Coachings, die durch den Europäischen Sozialfonds (ESF)/Programm „Qualifizierung in der Kulturwirtschaft“ über das Land Berlin gefördert werden, müssen Sie zusätzlich einen Wohnsitz in Berlin haben und dürfen das 65. Lebensjahr nicht überschritten haben.

    Die Teilnahme an den geförderten Veranstaltungen setzt weiter voraus, dass Sie zu Beginn einer jeden Veranstaltung den jeweils aktuellen Fragebogen (nach Klick auf Link einsehbar) ausfüllen, unterschreiben und sich bereit erklären, dass wir diese Daten in anonymisierter Form an den ESF weiterleiten. Außerdem erklären Sie mit der Anmeldung Ihre Bereitschaft am Ende einer geförderten Veranstaltung eine Qualitätsrückmeldung zur Feststellung des Kompetenzzuwachses auszufüllen.

    Sollte sich an Ihrer beruflichen Situation 4 Wochen beziehungsweise 6 Monate nach Kursende etwas ändern, bitten wir Sie uns das unter Verwendung des Formulars per Brief/Telefax (030-23089919) oder Mail (info@bbk-bildungswerk.de) zum jeweiligen Zeitpunkt mitzuteilen. Dies ist wichtig, um den Erfolg der Fortbildungsmaße bewerten zu können.

    Verbleib 4 Wochen nach Programmende
    Verbleib 6 Monate nach Programmende


II.    Anmeldung

  1. Für alle Seminare, Workshops und Coachings ist die vorherige schriftliche oder Online-Anmeldung über unsere unter www.bbk-bildungswerk.de erreichbare Homepage erforderlich.
  2. Anmeldungen von Personen, die keine Künstler*innen sind und somit nicht teilnahmeberechtigt sind, sind unzulässig und werden nicht angenommen. Im Übrigen gilt die Anmeldung als angenommen, wenn sie nicht innerhalb von einer Woche von uns abgelehnt wird. Unabhängig davon kann die Anmeldung durch Anmeldebestätigung angenommen werden.


III.    Teilnahmegebühr

Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr sieben Tage nach Erhalt der Rechnung. Die Teilnahmegebühr ist umsatzsteuerbefreit. Sollten Sie an einer geförderten Veranstaltung (s.o. I. 2.) teilgenommen haben und die da genannten Voraussetzungen nicht erfüllen oder nicht teilnahmeberechtigt sein, müssen wir Ihnen die für die Veranstaltung ohne Förderung zu veranschlagenden Kosten individuell berechnen, da wir dann für Sie keine Fördermittel erhalten.


IV.    Rücktritt

  1. Um- und Abmeldungen sind bis zu 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn gegen Zahlung einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5 Euro möglich. Danach ist die volle Gebühr für die jeweilige Veranstaltung zu entrichten.
  2. Bei individuellen Basiscoachings gilt eine erhöhte Ausfallgebühr in Höhe von 30 Euro, wenn nicht spätestens zwei Tage (48 Stunden) vor Beginn des mit dem Dozenten vereinbarten Basiscoachings abgesagt wurde. Dem/der Teilnehmer*in ist es gestattet, den Nachweis eines geringeren Schadens nachzuweisen.
  3. Bei Vorlage eines ärztlichen Attests, das die Erkrankung zum Zeitpunkt der Veranstaltung dokumentiert, ist die Abmeldung, auch für Coachings, ohne Einhaltung einer Frist und ohne Bearbeitungsgebühren möglich.
  4. Die Anmeldung einer/-s Ersatzteilnehmerin/-s ist kostenfrei bis zum Beginn der Veranstaltung möglich. Eine eigene Anmeldung der-/s Ersatzteilnehmerin/-s ist erforderlich.
  5.  Ein teilweiser Rücktritt von einer Veranstaltung ist auch bei Stellung einer/-s Ersatzteilnehmerin/-s nicht möglich.

V.    Absage von Veranstaltungen

Eine Veranstaltung kann aus wichtigem Grund, beispielsweise zu geringer Teilnehmerzahl, Ausfall oder Erkrankung eines Referenten oder höherer Gewalt, abgesagt werden. Wir werden Sie in jedem Fall so rechtzeitig wie möglich über einen Ausfall benachrichtigen.


VI.    Urheberrecht

Die Ihnen für die Veranstaltung zur Verfügung gestellten Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen auch nicht auszugsweise ohne Zustimmung der jeweiligen Dozent*innen vervielfältigt, verbreitet oder im Internet zugänglich gemacht werden.


VII.    Datenschutz

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Einklang mit den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Eine Weitergabe von Daten an Dritte findet mit Ausnahme der oben unter I. 2. dargestellten anonymisierten Weitergabe an den ESF nicht statt.


VIII.    Haftungsbeschränkung

  1. Wir haften für Schäden nur, sofern diese vorsätzlich oder grob fahrlässig durch einen der gesetzlichen Vertreter unserer Gesellschafter, Angestellten oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden.
  2. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung der gesetzlichen Vertreter unserer Gesellschafter, Angestellten oder Erfüllungsgehilfen beruhen.


IX.    Abschließende Bestimmungen

  1. Auf diese Anmeldebedingungen sowie das Verhältnis zwischen Ihnen und uns findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.
  2. Die etwaige Nichtigkeit einzelner Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berühren.

  

bildungswerk des bbk berlin GmbH
Köthener Straße 44
10963 Berlin

Dr. Frieder Schnock – Geschäftsführung (Bildungsprogramme)
tel 030 230 899-10

Florian Schöttle – Geschäftsführung (Vermögensverwaltung)

Michael Nittel – Veranstaltungskonzeption
tel 030 230 899-49

Jole Wilcke – Veranstaltungsorganisation
tel 030 230 899-43

Kerstin Karge – Veranstaltungsorganisation
tel 030 230 899-40

info@bbk-bildungswerk.de